• Torschrei kommt nicht über die Lippen

    Torschrei kommt nicht über die Lippen
    29. Spieltag: SV Mering - FC Gundelfingen 2:0 (0:0)

    Es bleibt dabei: 2:0 ist das Standardergebnis für die Landesliga-Fußballer des FC Gundelfingen in diesen Wochen. Zum vierten Mal in Serie endete ein Duell der Grün-Weißen mit diesem Resultat, wobei es beim SV Mering nach torloser erste Halbzeit eine Niederlage setzte. Womit die Meringer sich auf den zweiten Platz vorarbeiteten.
  • Einmal mehr das Standardergebnis

    Einmal mehr das Standardergebnis
    28. Spieltag: FC Gundelfingen - SC Fürstenfeldbruck 2:0 (0:0)

    2:0 scheint allmählich zum Standardergebnis bei den Landesliga-Fußballern des FC Gundelfingen zu werden. Allerdings schafften die Grün-Weißen nach zwei Niederlagen im Heimspiel gegen den SC Füstenfeldbruck die Trendwende und setzten sich mit 2:0 (0:0) gegen die abstiegsgefährdeten Oberbayern durch.
  • Bessere Leistung, gleiches Ergebnis

    Bessere Leistung, gleiches Ergebnis
    27. Spieltag: TSG Thannhausen - FC Gundelfingen 2:0 (0:0)

    Die Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche war unübersehbar, doch das Resultat war identisch. Mit 0:2 (0:0) unterlag der FC Gundelfingen bei der TSG Thannhausen und musste sich am Ende ärgern, dass er zumindest einen Punkt in der Schlussphase herschenkte.
  • Eine Parallele zum Vorjahr

    Eine Parallele zum Vorjahr
    26. Spieltag: FC Gundelfingen - VfB Durach 0:2 (0:0)

    Wie schon im Vorjahr kassierten die Landesliga-Fußballer des FC Gundelfingen eine Heimniederlage gegen den VfB Durach. Und wie damals boten die Grün-Weißen eine schwache Leistung vor eigenem Publikum und mussten beim 0:2 den glücklicheren Allgäuern die Punkte überlassen.
  • Diesmal machen es die Stürmer

    Diesmal machen es die Stürmer
    25. Spieltag: FC Gundelfingen - TSV Ottobeuren 3:1 (1:0)

    Fast schon mit dem letzten Aufgebot angetreten, landete der FC Gundelfingen einen letztlich verdienten 3:1 (1:0)-Sieg gegen den abstiegsgefährdeten TSV Ottobeuren. Wobei diesmal die Stürmer im Mittelpunkt standen, nachdem im vorausgegangenen Heimspiel die Innenverteidiger für die Entscheidung gesorgt hatten. Erst brachte Christoph Müller mit einem „Doppelpack“ den FCG in Führung, kurz vor Schluss machte der eingewechselte Daniel Dewein alles klar.
  • FCG hält zu viel Abstand

    FCG hält zu viel Abstand
    24. Spieltag: FC Memmingen II - FC Gundelfingen 2:0 (1:0)

    Wäre noch ein weiterer Beweis nötig gewesen, dass die Landesliga-Fußballer des FC Gundelfingen in dieser Saison noch nicht reif für einen absoluten Spitzenplatz sind, der Auftritt beim FC Memmingen II hätte locker dafür gereicht. 0:2 (0:1) unterlagen die Grün-Weißen und hatten gegen einen starken Gegner eigentlich nur eine richtig gute Torchance.
  • Die Innenverteidiger auf Torejagd

    Die Innenverteidiger auf Torejagd
    23. Spieltag: FC Gundelfingen - TSV Friedberg 4:1 (1:1)

    Scheinbar souverän sind die Fußballer des FC Gundelfingen in die Frühjahrsrunde gestartet. Mit 4:1 besiegten die Grün-Weißen den abstiegsgefährdeten Neuling TSV Friedberg, doch das Spiel war weit enger als es das Ergebnis aussagt. Denn bis zur 86. Minuten führten die Gundelfinger lediglich mit 2:1.
  • Letzter Test in Ichenhausen abgesagt
    Vereinsangehöriger des SC Ichenhausen bricht am Spielfeldrand zusammen

    Ein Vereinsangehöriger und Schiedsrichter des SC Ichenhausen brach ab gestrigen Samstagnachmittag gegen 13.50 Uhr beim Spazierengehen zusammen und musste zunächst von dem für das geplante Vorbereitungsspiel eingeteilten Schiedsrichter versorgt und wiederbelebt werden.

Fußball

Dienstag, 15 April 2014

Kiebler steht nicht mehr zur Verfügung

Veröffentlicht in Aktuelles | Fußball

Torhüter verlässt die FCG-Fußballer vorzeitig

Kiebler steht nicht mehr zur Verfügung
Eigentlich war es anders geplant. Rafael Kiebler hätte noch ein paar Spiele für den FC Gundelfingen absolvieren sollen und wäre dann im Sommer gebührend verabschiedet worden. Wie es sich um einen verdienten Spieler gebührt, der 368 Mal in Pflichtspielen für die Grün-Weißen auflief – und als Torhüter obendrein noch vier Treffer erzielte.

Montag, 14 April 2014

Stell Dein Talent unter Beweis

Veröffentlicht in Aktuelles | Fußball

Am 25. April werden beim FCG die Jahrgänge 2004 und 2005 gesichtet

Stell Dein Talent unter Beweis
Der FC Gundelfingen sucht für die Saison 2014/15 begeisterte Nachwuchsfußballer der Geburtsjahrgänge 2004 und 2005. Auf dem Kleinfeld werden diese Talente der Altersstufe E-Junioren gezielt gefördert und gefordert, um sie für die weitere Ausbildung innerhalb des BFV-Nachwuchsleistungszentrums Gundelfingen auf höhere Aufgaben vorzubereiten.

Donnerstag, 10 April 2014

Heilende Hände gesucht

Veröffentlicht in Aktuelles | Fußball

FCG-Fußballer benötigen einen Masseur oder Physio

Heilende Hände gesucht
Spätestens zur neuen Saison benötigen die Fußballer des FC Gundelfingen einen Masseur oder Physiotherapeuten. Wenn möglich, sollte er am Wochenende bei den Spielen der Landesliga-Mannschaft zur Verfügung stehen und mindestens einmal pro Woche nach Absprache auch beim Training vor Ort sein.

Montag, 07 April 2014

Jahn steht nicht mehr zur Verfügung

Veröffentlicht in Aktuelles | Fußball

Co-Trainer gibt aus beruflichen Gründen sein Amt ab

Jahn steht nicht mehr zur Verfügung
Thomas Jahn gehört nicht mehr zum Trainerstab des FC Gundelfingen. Bislang war der langjährige Torjäger als Assistenztrainer im Einsatz, kann aber aus beruflichen Gründen die Aufgaben nicht länger wahrnehmen.
[12 3 4 5  >>  

Unsere Sponsoren:

Hauptsponsor

Wager

Jugend-Hauptsponsor

Gartner Extrusion

Premium-Sponsoren

Kalcher

 

Oberauer

 

Seeßle

 

Raiffeisen-Volksbank Dillingen

 

Kreis- und Stadtsparkasse Dillingen

 

Gartner

 

Top Zeitarbeit

 

GTG Group