Dienstag, 07 März 2017

Mit einem Dreigestirn ins Frühjahr

Veröffentlicht in Aktuelles, Fußball

Bei der U23 des FCG räumt Trainer Hans Sperandio seinen Stuhl

Mit einem Dreigestirn ins Frühjahr
Die Doppelbelastung war zu groß geworden und hat den Erfolg gefährdet. Daher wird Hans Sperandio den Trainerstuhl bei den Kreisliga-Fußballern des FC Gundelfingen räumen und sich voll darauf konzentrieren, dass er mit den C-Junioren den Bayernliga-Klassenerhalt einfährt. Diese Entscheidung fiel unmittelbar vor dem Auftakt in die Frühjahrsrunde.

Wobei auch eine Rolle spielt, dass Sperandio ohnehin zum Saisonende die U23 abgegeben hätte. Der Grund dafür sind anstehende Veränderungen im privaten Bereich, weshalb der Coach noch nicht einmal weiß, ob er ab dem Sommer überhaupt eine Mannschaft trainieren kann.

„Wir sind bemüht, dass wir zeitnah eine Trainerlösung für die kommende Saison finden“, erklärt der geschäftsführende FCG-Abteilungsleiter Christian Renner und hofft, dass die bereits in den nächsten Tagen gefunden ist. Entsprechende Gespräche laufen bereits seit längerer Zeit.

Zum Auftakt gegen den FC Günzburg und auch in den anstehenden Partien dieser Saison wird ein Dreigestirn das Sagen haben. A-Junioren-Coach Joachim Dewein agiert dabei quasi als Teamchef und wird durch die Spieler Tobias Stangl und Dominik Veh unterstützt.