• Das Selbstvertrauen fehlt

    Das Selbstvertrauen fehlt
    3. Spieltag: FC Gundelfingen - SSV Jahn Regensburg 0:0

    Auch im zweiten Heimspiel hintereinander blieb der erhoffte erste Saisonsieg für die Bayernliga-Fußballer des FC Gundelfingen aus. Gegen den SSV Jahn Regensburg II blieben die Grün-Weißen beim 0:0 aber immerhin erstmals ohne Gegentreffer.
  • Fehler eiskalt bestraft

    Fehler eiskalt bestraft
    2. Spieltag: FC Gundelfingen - TSV Kottern 1:6 (1:3)

    Es war ein Tag zum Vergessen für die Bayernliga-Fußballer des FC Gundelfingen. Was sie im ersten Heimspiel gegen den TSV Kottern auch machten, es ging schief. Dabei war die Bühne bei sommerlichem Wetter und rund 850 Besuchern im Schwabenstadion bestens bereitet, doch das nutzte alles Nichts. Am Ende kam der FCG mit 1:6 unter die Räder.
  • Elfmeterpfiff sorgt für Diskussionen

    Elfmeterpfiff sorgt für Diskussionen
    1. Spieltag: TSV Rain/Lech - FC Gundelfingen 2:2 (1:0)

    Weder die Horrorbilanz gegen den TSV Rain noch die angespannte Personalsituation konnte den FC Gundelfingen zum Saisonauftakt stoppen. Mit dem 2:2 (1:0) beim Regionalliga-Absteiger fuhren die Grün-Weißen einen nicht unbedingt erwarteten Punkt ein.
  • Scheu macht die Hauptrunde perfekt

    Scheu macht die Hauptrunde perfekt
    Toto-Pokal-Quali: TSV Nördlingen - FC Gundelfingen 1:3 (1:1)

    Eigentlich kam ein Einsatz von Bernd Scheu am vergangenen Wochenende in den Überlegungen von Trainer Francisco Copado noch gar nicht vor. „Er hat ja kaum trainiert“, meinte der neue Coach des Fußball-Bayernligisten FC Gundelfingen. Doch im Montagtraining änderte sich dann alles. „Bernd hat da sehr gut trainiert. Letztlich hat das Gefühl entschieden, dass ich ihn bringe.“
  • Notbesetzung dominiert

    Notbesetzung dominiert
    Testspiel: TSV Möttingen - FC Gundelfingen 1:4 (0:3)

    Zu mehr Experimenten als gewünscht war Francisco Copado gezwungen. Letztlich konnte der Trainer des Bayernligisten FC Gundelfingen im letzten Testspiel beim Bezirksligisten TSV Möttingen nur noch neun gelernte Feldspieler aufbieten. Trotzdem gelang ein 4:1 (3:0)-Erfolg im Ries.
  • Die erste Hürde gemeistert

    Die erste Hürde gemeistert
    Toto-Pokal-Quali: SC Oberweikertshofen - FC Gundelfingen 0:4 (0:1)

    „Vielleicht war es am Ende um ein Tor zu hoch“, räumte Francisco Copado ein, doch das störte den Trainer des Fußball-Bayernligisten FC Gundelfingen nur wenig. Vielmehr registrierte er zufrieden, dass sein Team die Pokalhürde SC Oberweikertshofen mit 4:0 (1:0) letztlich souverän meisterte und nun voraussichtlich kommenden Dienstag beim TSV Nördlingen um den Einzug in die erste Hauptrunde auf bayerischer Ebene spielt.
  • Souverän bis zum Viertelfinale

    Souverän bis zum Viertelfinale
    Beim Erdinger Meistercup kommt für den FCG das Aus gegen den VfR Garching

    Etwas ungewohnt war es schon. Kleines Spielfeld, kleine Tore und dann auch noch sechs statt elf Spieler – beim Landesfinale um den Erdinger Meistercup in Jettingen mussten sich die Bayernliga-Fußballer des FC Gundelfingen umstellen. Was nach kurzen Anlaufschwierigkeiten rasch gelang.
  • Ein erster Erfolg

    Ein erster Erfolg
    FCG gewinnt Test beim TSV Nördlingen mit 1:0

    „Die letzten drei Gegner waren aber auch alle Regionalligisten“, meinte Francisco Copado schon fast etwas entschuldigend, denn gegen die höherklassigen Kontrahenten des FC Memmingen (0:2), FV Illertissen (0:3) und FC Augsburg II (1:7) setzte es für die Bayernliga-Fußballer des FC Gundelfingen durchweg Niederlagen, beim Landesligisten TSV Nördlingen durfte sich der neue Trainer nun auch mal über einen 1:0 (1:0)-Sieg seiner Schützlinge freuen.

Mittwoch, 20 Juli 2016

Victor Merenda ehrt Junioren-Meister

Veröffentlicht in Aktuelles | Nachwuchsleistungszentrum

Erstes Bayernliga-Heimspiel der Herren startet mit Ehrung dreier BFV-NLZ Teams

Victor Merenda ehrt Junioren-Meister

Noch bevor die Zuschauer ihre Farben im ersten Bayernliga-Heimspiel der Gärtnerstädter anfeuerten, gab es bereits Applaus von der Tribüne. Der erste Vorsitzende Victor Merenda ehrte die drei Meistermannschaften und deren Trainer und Betreuer aus dem BFV-Nachwuchsleistungszentrum Gundelfingen.

Die U14 stieg dieses Jahr in die Bezirksoberliga Schwaben, die U15 in die Bayernliga und die U17 in die Landesliga auf. Merenda hob in seiner Rede die überregionalen Erfolge der Grün-Weißen Nachwuchskicker hervor, "Nicht nur im Herrenbereich, sondern auch im Nachwuchslager wird in hochklassigen Ligen anspruchsvoller Fußball gezeigt."

Donnerstag, 30 Juni 2016

Kaderplanung abgeschlossen

Veröffentlicht in Fußball | Aktuelles

Marianek, Soma und Dramac schließen sich den Bayernliga-Fußballern an

Kaderplanung abgeschlossen
Was lange währt... Beim Bayernliga-Aufsteiger FC Gundelfingen ist rund zwei Wochen vor dem ersten Punktspiel die Kaderplanung abgeschlossen. Der Sportliche Leiter Stefan Kerle konnte mit Mike Marianek (1. FC Heidenheim Junioren), Soma Orban (ETSV 09 Landshut) sowie dem zuletzt schon als Gastspiel eingesetzten David Dramac (TSV Moosach) noch drei Neuzugänge verpflichten.

Samstag, 25 Juni 2016

Mission erfüllt - U14 steigt in die BOL auf

Veröffentlicht in Aktuelles | Nachwuchsleistungszentrum

C2-Junioren schaffen den Sprung ins schwäbische Oberhaus

Mission erfüllt - U14 steigt in die BOL auf
Das Team um Trainer Hans Sperandio hat sich von Beginn an ein Ziel gesetzt. "Wir wollen in die BOL aufsteigen", schrieben sich die Jungs und ihr Mädel, Annalena Knöferl, auf die Fahne. Am Ende platzierte sich das BFV-NLZ Team auf dem zweiten Tabellenplatz nur zwei Punkte hinter dem Meister TSV Nördlingen II. Da die "Erste" der Rieser bereits in der BOL unterwegs ist, steigt der Zweitplatzierte auf. Mit nur einer Niederlage und drei Unentschieden kann man von einer sehr guten Saison sprechen. Zur Belohnung startet dieser Jahrgang zur neuen Saison erstmals in der U15-Bayernliga.

Montag, 20 Juni 2016

Mit einem Krimi in die Landesliga

Veröffentlicht in Aktuelles | Fußball | Nachwuchsleistungszentrum

B-Junioren schlagen im „Endspiel“ den FC Stätzling und werden zum zweiten Mal BOL-Meister

Mit einem Krimi in die Landesliga
Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte sind die B-Juniorenfußballer des FC Gundelfingen Meister in der höchsten Spielklasse Schwabens, der Bezirksoberliga. In einem dramatischen „Endspiel“ setzten sich die Grün-Weißen mit 3:1 gegen den FC Stätzling, zogen damit nach Punkten mit dem bisherigen Tabellenführer gleich und dürfen aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs den Titel feiern.
[12 3 4 5  >>  

Unsere Sponsoren:

Hauptsponsor

Wager

Jugend-Hauptsponsor

Gartner Extrusion

Premium-Sponsoren

Kalcher

 

Oberauer

 

Seeßle

 

VR-Bank Donau-Mindel eG

 

Kreis- und Stadtsparkasse Dillingen

 

Gartner

 

Top Zeitarbeit

 

GTG Group